Inhalt:

Schloss Veitshöchheim

Bild: Schloss Veitshöchheim

Nur 8 km mainabwärts vor Würzburg liegt, inmitten eines der bedeutendsten Rokokogärten Deutschlands, Schloss Veitshöchheim, bis 1802 der Sommersitz der Würzburger Fürstbischöfe. Ursprünglich ein Jagdstützpunkt, entstand hier unter Fürstbischof Peter Philipp von Dernbach 1680 bis 1682 das Sommerschloss, das 1749 bis 1753 durch Balthasar Neumann erweitert wurde und eine neue Dachform erhielt. Aus dieser Zeit stammen auch die Deckenstuckaturen von Antonio Bossi, bis 1780 entstanden die Treppenhausskulpturen von Johann Peter Wagner.

Seit 1814 ist das Schloss im Besitz der Bayerischen Krone und wurde im 19. Jahrhundert von der königlichen Familie ebenfalls als Sommerschloss genutzt. Erst durch die Restaurierung von 1931/32 wurden alle Räume des Obergeschosses wieder als historische Schauräume ausgestattet und das Schloss der Öffentlichkeit als Museum zugänglich.

Link zur vergrößerten Bild-Ansicht externer Link

Billardzimmer

2001 bis 2005 wurde das gesamte Schloss restauriert. Außer dem fürstbischöflichen Appartement sind die um 1810 eingerichteten Räume des Großherzogs Ferdinand von Toskana besonders sehenswert.

Im Erdgeschoss informiert die Dauerausstellung "Es kommen immer Leit aus Würzburg und Frembde hierher …" über die Geschichte des Hofgartens.

mehr zeigen

zum Hofgarten Veitshöchheim


Anschrift

Echterstrasse 10
97209 Veitshöchheim
0931 91582
schloss.veitshoechheim@ bsv.bayern.de

Aktuelle Informationen/ COVID-19

Für Besucherinnen und Besucher besteht Maskenpflicht (mindestens medizinische Gesichtsmaske).

Hier finden Sie weitere Informationen.

Öffnungszeiten

April-15. Oktober: 9-18 Uhr
letzter Einlass: 17.30 Uhr
Montags geschlossen
(außer: Ostermontag, 1. Mai, Pfingstmontag, 15. August, 3. Oktober)

16. Oktober-März: geschlossen

Allgemeine Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen

Führungen

Die historischen Räume im Obergeschoss sind nur mit Führung zugänglich (Dauer ca. 30 Minuten). Anmeldung von Gruppen erforderlich!

Die Ausstellung zur Geschichte des Hofgartens (im Eintrittspreis enthalten) kann ohne Führung besichtigt werden. Für Kinder gibt es in der Gartenausstellung einen Audioguide in Form eines Hörspiels mit Marionetten.

Es gibt die Möglichkeit, sich per Audioguide durch den Hofgarten führen zu lassen. Der Audioguide ist auch als kostenpflichtige App für iPhone und Android verfügbar.

Themenführungen in der Schlossanlage Veitshöchheim

"Sommerfreuden des Fürstbischofs"
Unter diesem Motto bietet die Touristik-Information Veitshöchheim von Mai bis Oktober jeden Samstag um 11 Uhr Führungen durch den Hofgarten an.
Weitere Informationen:
www.tourismus-veitshoechheim.de

Eintrittspreise 2022

Gesamtkarte
(Schloss/ Gartenausstellung/ Audioguide Hofgarten)
5,- Euro regulär
4,- Euro ermäßigt

Nur Gartenausstellung + Audioguide Hofgarten:
2,50 Euro regulär
1,50 Euro ermäßigt

Jahres-, Mehrtageskarten

Barrierefreiheit

Besichtigungsräume nur über Treppen erreichbar

Infoblatt zu Schloss und Hofgarten Veitshöchheim für Menschen mit Behinderung

Wasserspiele

April-Oktober täglich 13-17 Uhr zu jeder vollen Stunde

Anfahrt / Parken

Veitshöchheim
www.bahn.de

Bus ab Würzburg bis Veitshöchheim "Kirchplatz"

Mit dem Schiff von Würzburg nach Veitshöchheim

Parkplätze direkt am Main

Google Maps
Lageplan / Google maps™

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung Würzburg
Residenzplatz 2, Tor B
97070 Würzburg
0931 35517-0
Fax 0931 35517-25
sgvwuerzburg@ bsv.bayern.de
www.residenz-wuerzburg.de


 
Hintergrundbilder einblenden
Inhalt einblenden