Inhalt:

Cadolzburg – Cadolzburg bei Fürth

Bild: Cadolzburg

1157 wird „Cadolzburg“ erstmals urkundlich greifbar. Mitte des 13. Jahrhunderts gelangte die Burg in den Besitz der Burggrafen zu Nürnberg aus der Familie der (Hohen-)Zollern. Sie ist mit Ausnahme der sogenannten Krypta, die wohl von einer Vorgängeranlage des 12. Jahrhunderts zeugt, ein Neubau dieser Zeit. Der „feste Ort“ wurde im Laufe der folgenden Jahrhunderte in repräsentativer Weise ausgebaut. Da die Spannungen mit der Stadt Nürnberg zunahmen, machten die Zollern die Cadolzburg im 14./15. Jahrhundert zum Schwerpunkt ihrer ehrgeizigen Herrschaft in Franken. Nach dem Auszug der Hofhaltung blieb die Burg bis zum Ende des 18. Jahrhunderts ein wichtiges Verwaltungszentrum des Markgraftums Brandenburg-Ansbach.

Nachdem die Burg in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs niederbrannte, hat die Bayerische Schlösserverwaltung in den vergangenen Jahrzehnten zunächst den Burgfels und die Bausubstanz gesichert. Die Eröffnung des Museums im Jahr 2017 schloss den 2005 begonnenen Ausbau des Alten Schlosses zum Museum ab.

Das Museum „HerrschaftsZeiten!
Erlebnis Cadolzburg“

Link zur vergrößerten Bild-Ansicht externer Link

Ausstellung »HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg«

Auf rund 1500 m² Ausstellungsfläche bietet die Cadolzburg ein attraktives Burgmuseum. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der ebenso unterhaltsamen wie informativen Begegnung mit dem späten Mittelalter als Glanzzeit der Cadolzburg. Nicht immer ist dieses Mittelalter so fern, grau und unnahbar, wie viele denken! In der Ausstellung kann man über prachtvolle „Outfits“ und fürstliche O-Töne staunen, Spaß haben an einmaligen Geschichtsspielen und sich von eindrucksvollen Medieninszenierungen faszinieren lassen.

Selbstverständlich wartet die Ausstellung auch mit zahlreichen Originalobjekten und aufwendigen Reproduktionen auf. Alltagsthemen wie Kochen, Schlafen, Zusammensetzung und Stundenplan des Hofstaats, Rechtsverhältnisse, Politik, Kommunikation und Repräsentation werden ebenso gezeigt wie Krieg zu Zeiten aufkommender Feuerwaffen, Jagd, Tanz oder Turnier.

Außerdem vermag das Gebäude selbst ganz eigene Geschichten über die verschiedenen Nutzungen und Zeiten zu erzählen. Ein Multimedia-Guide schließlich ermöglicht individuelle Zugänge mit zusätzlichen Erklärungen, Präsentationsformen und Vertiefungsebenen. Die Besucherinnen und Besucher können so das Leben auf einer Fürstenburg des 15. Jahrhunderts mit zeitgenössischen musealen Mitteln hautnah nachvollziehen.

Ein umfangreiches Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm sorgt für zusätzliche Einblicke in die Alltagskultur des späten Mittelalters und weitere künstlerische Erlebnisse auf der Burg. Sportlich ist die Cadolzburg auch als Station des Hohenzollern-Rad- und Wanderwegs zu erleben.

mehr zeigen

zum Burggarten Cadolzburg



Anschrift

90556 Cadolzburg
09103 70086-21 oder -22
www.burg-cadolzburg.de

Aktuelle Informationen

finden Sie auf der Website der Cadolzburg.

Öffnungszeiten

April-3. Oktober: 9-18 Uhr
4. Oktober-März: 10-16 Uhr
Montags geschlossen
(auch an Feiertagen)

Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember

Allgemeine Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen

Führungen

Das Museum in der Cadolzburg kann ohne Führung besichtigt werden.

Informationen zum Führungsangebot in der Cadolzburg finden Sie hier.

Eintrittspreise 2022

7,- Euro regulär
6,- Euro ermäßigt

Kombikarte
(Cadolzburg + Kaiserburg Nürnberg)
12,- Euro regulär
10,- Euro ermäßigt

Jahres-, Mehrtageskarten

Anfahrt / Parken

Cadolzburg
www.bahn.de
(Fußweg vom Bahnhof zur Burg etwa 20 Minuten)

Parkplatz "Höhbuck" (Fußweg zur Burg 10 Minuten)

Google Maps
Lageplan / Google maps™

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen und Themenführungen finden Sie auf der Website der Cadolzburg.

Beiträge zur Cadolzburg im Schlösserblog


Service (Prospekte, Foto/Film, Links …)

Freies W-LAN verfügbar

Kiosk „Vesperhäusla“
März-Oktober: Di-So 9-18 Uhr
(nur bei schönem Wetter)

Zuständige Verwaltung

Burgverwaltung Nürnberg
Auf der Burg 17
90403 Nürnberg
0911 244659-0
Fax 0911 244659-300
burgnuernberg@ bsv.bayern.de
www.kaiserburg-nuernberg.de


 
Hintergrundbilder einblenden
Inhalt einblenden