Schlösser > Herrenchiemsee > Augustiner-Chorherrenstift

Inhalt:

Luftaufnahme
Kaisersaal im Fürstenstock
Gemälde 'Frühling', Julius Exter

Augustiner-Chorherrenstift Herrenchiemsee (Altes Schloss)

Seit 1261 waren auf der Herreninsel Augustiner-Chorherren ansässig. Die ehemalige Klosteranlage, wie wir sie heute vorfinden, geht auf das 17. und 18. Jahrhundert zurück. Vier Flügel umschließen einen großen, annähernd rechteckigen Hof mit einem idyllischen Rosengarten.

Einige prachtvoll ausgestattete Räume haben sich bis heute erhalten: Der Kaisersaal diente im 18. Jahrhundert als Fest- und Speisesaal und der Gartensaal mit dem Schlafkabinett wurde als Wohnung für hohe Gäste ausgestattet. Für die Ausmalung des Bibliothekssaals konnte sogar der berühmte Maler Johann Baptist Zimmermann gewonnen werden.

1803 wurde das Kloster im Zuge der Säkularisation aufgelöst. 70 Jahre später kaufte König Ludwig II. die gesamte Herreninsel einschließlich der vormaligen Klosteranlage. Der König ließ sich im Klostergebäude Wohnräume einrichten, die er immer dann nutzte, wenn er die Bauarbeiten am Neuen Schloss begutachten wollte; damals entstand die Bezeichnung „Altes Schloss“ für das ehemalige Kloster. Das ehemalige Schlafzimmer König Ludwigs II. und die Hofküche können besichtigt werden.

Im Konvent- und im Fürstenstock kann das Museum »Der Wille zu Freiheit und Demokratie – der Verfassungskonvent von Herrenchiemsee 1948« besichtigt werden. Es erinnert an den Verfassungskonvent auf der Herreninsel (1948) und an die Entstehungsgeschichte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.

Außerdem sind im Konventstock zahlreiche Meisterwerke der am Chiemsee tätigen Maler zu sehen (Galerie Maler am Chiemsee).

Zu seiner Zeit galt der Maler Julius Exter (1863-1939) als bedeutender Farbenfürst. Im Prälaturstock bietet die Galerie Julius Exter einen imposanten Überblick über alle Schaffensphasen dieses temperamentvollen Künstlers.

Die ehemalige Stiftskirche, der sogenannte Inseldom (sakrale Bauten auf Herrenchiemsee), wurde nach der Profanierung (1807) zu einem Brauereigebäude umgebaut. Der Inseldom kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

zum Neuen Schloss Herrenchiemsee
zum Schlosspark Herrenchiemsee


Aktuelle Informationen

finden Sie auf der Website von Herrenchiemsee.

Anschrift

83209 Herrenchiemsee
08051 6887-900
www.herrenchiemsee.de

Öffnungszeiten

Museum im Augustiner-Chorherrenstift
April-24. Oktober: 9-18 Uhr
(letzter Einlass um 17 Uhr)
25. Okt.-31. März: 10-16.45 Uhr
(letzter Einlass um 15.45 Uhr)

Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag,
24., 25. und 31. Dezember

Inseldom (nur mit Führung zu besichtigen)
April bis Ende Oktober:
samstags, sonntags und feiertags um 11 Uhr und 14 Uhr

Allgemeine Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen

Führungen

Im Museum im Augustiner-Chorherrenstift finden keine regelmäßigen Führungen statt.

Aktuelle Themenführungen auf der Insel Herrenchiemsee

Eintrittspreise 2024

(Alle Preise ohne Schifffahrt)

Augustiner-Chorherrenstift
6,- Euro regulär
5,- Euro ermäßigt

Führung "Inseldom" (nicht in der Gesamtkarte enthalten)
5,- Euro regulär
4,- Euro ermäßigt

Gesamtkarte "Insel"
(Neues Schloss mit König Ludwig II.- Museum/ Augustiner-Chorherrenstift)
11,- Euro regulär
10,- Euro ermäßigt

Eintrittskarten für die Museen auf Herrenchiemsee erhalten Sie auch online in unserem Ticketshop.

Jahres-, Mehrtageskarten

Barrierefreiheit

Anfahrt / Parken

Prien
www.bahn.de

Chiemseebahn (Sommer) bzw. Bus (Winter) zur Schiffsanlegestelle in Prien/Stock

Linienschiffe ab Prien/ Stock oder Gstadt
www.chiemsee-schifffahrt.de

Kutschfahrten von der Anlegestelle zum Neuen Schloss und zurück (Mitte April bis Ende Oktober)

Google Maps
Lageplan / Google maps™

Weitere Informationen

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung Herrenchiemsee
83209 Herrenchiemsee
08051 6887-0
Fax 08051 6887-99
sgvherrenchiemsee@ bsv.bayern.de
www.herrenchiemsee.de


 
Eye-Able Assistenzsoftware