Leitgeringer See

Bild: Leitgeringer See

Der idyllische kleine Leitgeringer See liegt eingebettet in die Hügellandschaft des nördlichen Chiemgaus. Rund um das Seeufer mit seinen Buchten und Landzungen zieht sich ein Saum aus Laubgehölz und Schilf.

Der See ist mit 0,15 km² Wasserfläche bei einer Tiefe von bis zu 14,5 Metern für größere Wassersportaktivitäten ungeeignet und daher den Badenden vorbehalten. Auf zweieinhalb Kilometern Wald- und Wiesenpfaden kann er umrundet werden.

Im Norden liegt erhöht das Bauerndorf Leitgering, von dem aus sich bei gutem Wetter eine atemberaubende Fernsicht auf das südliche Alpenpanorama eröffnet. Ein etwa einstündiger Weg führt vom See in das malerisch im Salzachtal gelegene Tittmoning. Lohnend ist auch ein Ausflug ins 15 Kilometer entfernte Burghausen mit seiner mittelalterlichen Burg.

Burg Burghausen

Allgemeine Informationen zu den Seen
(Bojen-Liegeplätze für Boote / Tauchgenehmigungen)

| nach oben |


Infospalte:

Anfahrt

Der Leitgeringer See liegt rund 120 km von München, 2 km nördlich von Tittmoning. 
Er ist über die Autobahn A 8 München-Salzburg oder auf der Bundesstraße B 304 über Altenmarkt erreichbar.


Wanderwege rund um den See

nächstgelegener Bahnhof:

www.bahn.de

Zuständige Verwaltung

Bayer. Schlösserverwaltung/
Außenstelle Chiemsee
Bernauer Straße 5
83209 Prien
Telefon 08051 96658-0
Fax 08051 96658-38
seeverwaltung.chiemsee@ bsv.bayern.de

| nach oben |