Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,

Ostern steht vor der Tür und wir laden Sie ein, die Feiertage für einen Besuch in unseren Schlössern, Burgen und Gärten zu nutzen.

Erleben Sie am Ostersonntag, dem 16. April von 14.00 bis 17.00 Uhr die Sonderausstellung„Mathias Gasteiger im Atelier: Von der Idee zur Ausführung” im idyllisch gelegenen Künstlerhaus Gasteiger in Holzhausen am Ammersee.

Viele weitere Schlösser und Burgen haben während der Osterfeiertage täglich für Sie geöffnet. Zudem gibt es für unsere kleinen und großen Besucher über das Osterwochenende ein vielfältiges Führungsprogramm. Im Hofgarten Eremitage in Bayreuth zum Beispiel dreht sich bei der Kinderführung „Tierisch viel Spaß“ alles um Märchen über den (Oster-)Hasen.

Persönlich ans Herz legen möchte ich Ihnen auch unsere Sonderausstellung "Faszination Pelargonien. Formen. Farben. Düfte." vom 4. bis zum 14. Mai im Geranienhaus Nymphenburg.

Wir wünschen Ihnen Frohe Ostern und viel Spaß mit unseren Highlights im Frühjahr!

Mit den besten Grüßen
Unterschrift P Schreiber
Ihr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösseverwaltung
Inhalt
Formen. Farben. Düfte
"Odyssee" durch die Blaue Nacht
Die Etrusker entdecken
Besondere Klänge in der Residenz
Spurensuche: Mut zur Verantwortung!
Nachwuchs auf der Kaiserburg
Ein Hauch Venedig
An die Töpfe, fertig, los!
Auf den Spuren der Hohenzollern
Zu Besuch bei Gurnemanz und Hunding
Hereinspaziert!
Formen. Farben. Düfte.
Unsere erfolgreiche Sonderausstellung “Faszination Pelargonien. Formen. Farben. Düfte.” geht in die zweite Runde. Von 4. bis 14. Mai 2017 ist die Sonderausstellung im Geranienhaus im Schlosspark Nymphenburg täglich von 10-16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Bewundern Sie die Vielfalt und Einzigartigkeit von circa 110 Arten und Sorten der exotischen Zierpflanze, die im Volksmund auch als Geranie bekannt ist.

Ein besonderes Highlight ist der Pelargonienverkauf am 6. und 7. Mai 2017. Dort finden Sie die schönsten Pelargonien für Ihr eigenes grünes Reich.
mehr Informationen
"Odyssee" durch die Blaue Nacht
Am Samstag, den 6. Mai 2017, feiert Nürnberg ab 19 Uhr wieder die Blaue Nacht, die in diesem Jahr unter dem Motto „Odyssee“ steht.

Erleben Sie auch die Kaiserburg im wortwörtlich neuen Licht: Die Fürther Installationskünstlerin Barbara Engelhard illuminiert die Kaiserburg und erzählt in der Blauen Nacht ihre poetische und farbenprächtige Bilder-Geschichte "… mit Rosenfingern erwacht …" . Zudem gibt es von 19 bis 23 Uhr Schnupperführungen durch die Ausstellung Kaiser – Reich – Stadt sowie von 19 bis 24 Uhr Vorträge und Vorführungen zur mittelalterlichen Wasserversorgung im Tiefen Brunnen. Aussicht auf das abendliche Nürnberg bietet der Sinnwellturm von 19 bis 23 Uhr.
zum Programm
Die Etrusker entdecken
Besuchen Sie im Pompejanum in Aschaffenburg die Sonderausstellung der Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München in Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung. Die Ausstellung “Die Etrusker. Von Villanova bis Rom” entführt Sie in die längst vergessene Zeit der Etrusker, die schon vor mehr als 2000 Jahren sehr begabte Kunsthandwerker, Städtebauer und Wissenschaftler hervorbrachten.

Die Ausstellung läuft bis 15. Oktober und ist täglich außer Montag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.
mehr Informationen
Besondere Klänge in der Residenz - Einstimmung auf die Residenzwoche 2017

Einen Vorgeschmack auf das exklusive Konzertprogramm der diesjährigen Residenzwoche München gibt es am 31. Mai 2017 um 19.30 Uhr bei einem Konzert im Max-Joseph-Saal der Residenz München.

Genießen Sie Concerti und Arien von Evaristo Felice Dall‘Abaco, Tomaso Albinoni und Pietro Torri. Vorfreude auf den Sommer erleben Sie mit Georg Philipp Telemanns »Ihr lieblichen Täler, annehmliche Felder« – Eine Hochzeits-Serenata mit dramatischen Dialogen der allegorischen Figuren Sommer, Flora, Frühling und Zeit.

Konzertkarten zu 39,- / 29,- / 24,- / 19,- Euro sind ab sofort hier erhältlich:
• Museumsladen in der Residenz München · Telefon 089 24205656
• VVK-Stellen von München Ticket · Telefon 089 54818181 · www.muenchenticket.de
• Le Nuove Musiche – Kartenservice · Telefon 089 367928 · post@musiche.de
• Abendkasse eine Stunde vor Beginn am Eingang des Veranstaltungssaals
mehr Informationen
Spurensuche. Mut zur Verantwortung!
Der Internationale Museumstag soll auf die thematische Vielfalt und das breite Spektrum der internationalen Museumslandschaft aufmerksam machen und wird jedes Jahr von einem anderen Motto begleitet. In Deutschland feiern wir am 21. Mai 2017 den Aktionstag unter dem Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!”.

In vielen Sehenswürdigkeiten der Bayerischen Schlösserverwaltung stehen anlässlich des Internationalen Museumstags Führungen für Erwachsene und Kinder oder besondere Aktionen auf dem Programm.
zum Programm
Nachwuchs auf der Kaiserburg
Am 11. April war es soweit: Das erste Küken der Wanderfalken im Sinwellturm der Kaiserburg Nürnberg ist geschlüpft. Warten Sie mit ihm auf die Geschwisterchen: Die Webcam des Projekts "Lebensraum Burg" der Regierung von Mittelfranken erlaubt es Ihnen von zuhause aus, am Leben der Falkenfamilie teilzuhaben, ohne die empfindlichen Tiere zu stören.

Der Wanderfalke ist eine von mehr als 1.400, teils sehr seltenen Tierarten, die auf der Kaiserburg heimisch sind.

Abbildung: Screenshot der Webcam, Regierung von Mittelfranken
mehr Informationen
Ein Hauch Venedig
Auf dem Nymphenburger und auf dem Schleißheimer Kanal fahren wieder die Gondeln und laden Sie zu einer romantischen Tour durch die Schlossgärten ein.

In Nymphenburg fährt Gondoliere Maximilian Koch bei schönem Wetter während der Sommersaison (April bis Mitte Oktober) täglich von 11 bis 18 Uhr mit bis zu acht Personen über den Mittelkanal. Eine halbstündige Fahrt kostet 15 Euro pro Person, Kinder unter 7 Jahren fahren kostenlos. Mehr Informationen finden Sie hier.

Eine gute Gelegenheit für eine günstige Gondelfahrt mit La Gondola Barocca in Schleißheim bietet sich beim Gartenfestival im Hofgarten vom 21. bis 23. April. Für Besucher des Gartenfestivals werden die Gondelfahrten für 5 Euro pro Person angeboten. Mehr Informationen finden Sie hier.
zu den Gärten
An die Töpfe, fertig, los!
Ab 23. Juni 2017 können Sie in der Ausstellung »HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg« auf der Cadolzburg bei Nürnberg das Spätmittelalter mit allen Sinnen erleben.

Am Eröffnungswochenende des neuen Burgerlebnismuseums auf der Cadolzburg im Juni 2017 dürfen Sie sich u.a. auf Kochkünste aus dem Mittelalter freuen. Andreas Klumpp, ein Mittelalterküchenarchäologe, führt Ihnen am 24. Juni vor, wie und nach welchen Rezepten im Mittelalter gekocht wurde. Am 25. Juni locken wir Sie dann zum Schneiden, Mörsern und Rühren auf die Burg, wo Sie unter Anleitung schmackhafte Ergebnisse zaubern.

Detailliertere Informationen zum Eröffnungswochenende erhalten Sie demnächst auf unserer Website.
mehr Informationen
Auf den Spuren der Hohenzollern

Rund zwanzig Partner haben sich zusammengeschlossen und einen neuen Internetauftritt über die Orte der Hohenzollern gestaltet. Jetzt ist die Webseite www.hohenzollern-orte.de online. Geschichtsfreunde, die sich für die Wirkungsstätten der Herrschaftsdynastie der Hohenzollern interessieren, werden hier fündig.

Auf der neuen Homepage stehen touristische Hinweise ebenso wie historische Zusammenhänge, Wissenswertes zu den kulturhistorischen Denkmälern, Veranstaltungstermine und aktuelle Informationen.

Die Bayerische Schlösserverwaltung präsentiert ihre Hohenzollernorte wie die Residenz Ansbach, die Cadolzburg oder die Plassenburg.
mehr Informationen
Ein HauEin Hauch
Zu Besuch bei Gurnemanz und Hunding in Linderhof
Ab dem 15. April gibt es eine neue Attraktion in Linderhof: Führungen durch Hundinghütte und Gurnemanzklause. Während der ca. halbstündigen Erläuterung in den nach historischen Vorbildern rekonstruierten Staffagebauten erfahren Sie Wissenswertes über die wechselvolle Vergangenheit der Originalbauten.

Die Führungen finden täglich um 11.30 Uhr; 12.30 Uhr; 14.30 Uhr; 15.30 Uhr; 16.30 Uhr und 17.30 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Gurnemanzklause. Zur Teilnahme an den Führungen sind alle Inhaber der Gesamtkarte und der Parkbauten-Karte berechtigt.
mehr Informationen
Hereinspaziert!
Jetzt wo die Tage wieder länger werden, sind auch unserer Schlösser und Burgen länger für Sie zugänglich. Seit dem ersten April gelten wieder unsere Sommeröffnungszeiten und unsere Häuser sind in der Regel von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Unsere Schlösser und Künstlerhäuser, die im Winter geschlossen waren, stehen jetzt wieder für Sie offen; zum Beispiel das Alte Schloss Eremitage in Bayreuth, die Parkburgen im Nymphenburger Schlosspark oder das Künstlerhaus Gasteiger am Ammersee. Ab dem 15. April können Sie auch die Parkbauten im Schlosspark Linderhof wieder besuchen - bis auf die Venusgrotte, die bis auf Weiteres wegen Restaurierung geschlossen bleibt.

Das Casino auf der Roseninsel im Starnberger See öffnet am 1. Mai wieder die Türen und als letztes erwacht das Königshaus am Schachen voraussichtlich Anfang Juni aus dem Winterschlaf.

Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen finden Sie auf unserer Internetseite.
mehr Informationen
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333